[ ]

 Sie befinden Sich hier: 


Sozialverband VdK Nordrhein-Westfalen

Der Sozialverband VdK wurde als nordrhein-westfälischer Landesverband im Oktober 1948 gegründet, um nach dem zweiten Weltkrieg für eine ausreichende Versorgung der Bedürftigen einzutreten. Der inzwischen bundesweit über 1,7 Millionen – in NRW rund 290.000 – Mitglieder starke Sozialverband hat sich im Laufe der Jahre zu einer starken Interessenvertretung der Rentner, Menschen mit Behinderungen, Kriegs-, Wehrdienst- und Unfallopfer, Arbeitslosen, sowie Pflegebedürftigen in Deutschland entwickelt.

Der Sozialverband VdK berät und vertritt seine Mitglieder in allen Fragen rund um das Thema Sozialrecht. Darüber hinaus setzt er sich politisch für eine sozial gerechte Gesetzgebung ein.

Weiterhin bietet er seinen Mitgliedern regelmäßige Bildungsangebote zu aktuellen Themen der Sozialpolitik und des Sozialrechts an.

Die monatliche Mitgliederzeitschrift informiert zu aktuellen sozialpolitischen Themen und über das Verbandsleben auch auf Kreis- und Ortsverbandsebene. Darüber hinaus werden den Mitgliedern immer wieder gemeinsame Reisen oder Ausflüge, nicht nur zum verbandseigenem Erholungshotel in Bad Fredeburg im Hochsauerlandkreis angeboten.

Alle Mitglieder haben zudem die Möglichkeit, sich aktiv am Verbandsgeschehen zu beteiligen. Sie können zum Beispiel ehrenamtlich tätig werden in Vorständen, Arbeitsgruppen oder im Rahmen der Betreuung anderer Mitglieder.


So finden Sie uns: Die Geschäftsstelle das Landesbehindertenrat NRW