[ ]

 Sie befinden Sich hier: 


Aktuelles

Menschenrechte für alle - 3. Landesbehindertentag 5. Mai 2007

Dass die Menschenrechte in allen demokratischen Gesellschaften gewahrtsein sollten, klingt wie die Forderungnach einer Selbstverständlichkeit. Dennoch ist auch im 21. Jahrhundert diese Forderung in vielen gesellschaftlichen Bereichen von höchster Aktualität.


Dies wird auch durch die Tatsache unterstrichen, dass die Vereinten Nationen es für notwendig erachtet haben, im Dezember 2006 ein Übereinkommen über die Rechte von Menschen mit Behinderung zu verabschieden. Der Landesbehindertenrat NRW möchte anlässlich des 3. Landesbehindertentages in vier verschiedenen Foren der Frage nachgehen, wo es – der Gleichstellungsgesetzgebung zum Trotz – zu alltäglichen Menschenrechtsverletzungen kommt und die Menschenwürde verletzt wird.

Im Forum 1 geht es um die Bereiche Schule und Arbeit, im Forum 2 um das Thema strukturelle und personale Gewalt gegenüber Menschen mit Behinderung, im Forum 3 um die Entmystifizierung der Biomedizin, deren Erfolge in der Regel mehr gefeiert als deren Gefahren diskutiert werden. Im Forum 4 schließlich sollen die sozialstaatlichen Veränderungen diskutiert werden, die unter anderem im Gesundheitsbereich dazu führen können, dass chronisch kranke Menschen sich eine adäquate Gesundheitsversorgung nicht mehr werden leisten können.

Zur Veranstaltung können Sie sich über unser Kontaktformular anmelden.

Veranstaltungsort:

Anmeldung, Mittagessen, Foren
Horlon Haus
Hermann-Pünder-Straße 1

Begrüßung, Hauptvortrag, Plenum
Landeshaus
Kennedy-Ufer 2
50679 Köln (Deutz)

Den Programmflyer zur Veranstaltung können Sie hier herunterladen:

Download